Vita

„... Es ist als ob man zur Musik gehört, ein Teil von ihr ist. Ich atme darin, ich sehe und ich fühle durch sie …“ – Isabell Münsch

Studium, Diplome und Dozentur

Isabell Münsch studierte Musik in Augsburg und Nürnberg und absolvierte die Ausbildung mit den drei Diplomabschlüssen Operngesang, Musiklehrerin und Elementare Musikpädagogik.
Um ihre Gesangstechnik zu verfeinern und tiefer in Variationsreichtum einzusteigen, besuchte die Sopranistin Meisterkurse und Trainings unterschiedlichster Art: von Oper und Liedgesang über Musical bis Chansons und Songs bei Prof. Gerd Uecker (Staatsoper Dresden), Richard Jansen (Konservatorium Amsterdam), Prof. Michael Dixon und Gisela May (HfM Berlin).

Inzwischen führt Isabell Münsch ein leidenschaftliches Bühnenleben, begeistert mit Ihrer Vielseitigkeit. Als Dozentin am Leopold Mozart Zentrum der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Universität Augsburg unterrichtet sie in den Studiengängen Bachelor of Music und Master of Arts. Seit 2013 ist Isabell Münsch künstlerische Betreuerin der Stipendiaten von Live Music Now – Yehudi Menuhin, einer internationalen Organisation für begabte junge Musiker/innen, deren Leitfaden „Die Kraft der Musik“ darstellt.